Weißrussland, Karl Severin Unterberger

 300,00

Künstler: Karl Severin Unterberger

44 x 36 cm, Tusche auf Karton

 

 

 

 

 

 

 

Verfügbarkeit: 1 vorrätig
Warenkorb anzeigen

Beschreibung

Karl Severin Unterberger wurde 1893 als Sohn eines Gastwirts in Schwaz geboren. Ab Oktober 1913 studierte er an der Akademie der Bildenden Künste München in der Zeichenschule von Martin Feuerstein, anschließend an der Akademie der bildenden Künste Wien. Nach einem einjährigen Aufenthalt bei Aristide Maillol in Paris kehrte er nach Schwaz zurück und war dort als Bildhauer und Maler tätig. Von 1950 bis 1960 lebte er in Brasilien, wo er mehr als zwanzig Kirchen und Kapellen künstlerisch ausstattete. Unterstützt wurde er dabei von seinem Sohn, dem Maler und Bildhauer Hartwig Unterberger, der ihm 1952 nach Brasilien gefolgt war.

 

 

 

Zusätzliche Informationen

Gewicht 2 kg
Größe 50 × 2 × 37 cm